Reise

Reisebericht: Das Feuerstein in Südtirol

8. Januar 2023
Feuerstein Suedtirol

Gibt es das Paradies auf Erden? Oh ja! Das Feuerstein Nature Family Resort ist das schönste (Familien)-Hotel, das ich jemals gesehen habe. Und hat die Herzen unserer Kinder im Sturm erobert. Meinen Reisebericht über das Feuerstein lest ihr hier.

Reisebericht Feuerstein: Happy kids, happy parents

Im Feuerstein Nature Family Resort gibt es alles, was die Kleinsten glücklich macht: Matschraum, Malatelier, Ponyreiten, Indoor- und Outdoor-Pools (unter anderem mit Rutsche), Fahrzeuge zum Ausleihen, Holzwerkstatt, ein riesiges Spiel- und Tobezimmer, Heuschober, Spielplatz mit Seilbahn, Kids Club und noch so vieles mehr.

Und wie es mir mit allen Reisetipps wichtig ist, die ich hier auf Mamiful vorstelle, gilt auch für den Reisebericht Feuerstein: Es ist vor allem auch für die Eltern ein absolutes Highlight. Modernes, puristisches Naturdesign. Riesengroßer Spa mit Adults-only-Bereich. Ein Restaurant, in dem jeden Abend grandiose 5-Gänge-Menüs serviert werden. Und vor allem: dieser spektakuläre Blick auf die Alpen.

Alle sind hier wahnsinnig (kinder)-freundlich. Es ist ein Fünf-Sterne-Hotel, in dem es völlig okay ist, wenn die Kinder lärmend durch die Gänge rennen. Oder die Bolognese-Spritzer es mal bis an die Wand schaffen. Architektur und Ausstattung sind kindergerecht. Breite Gänge, großzügige Sitzgelegenheiten, extra niedrige Treppenhandläufe und eine Zuteilung von Tieren zu den einzelnen Stockwerken bieten den Kindern Hilfe bei der Orientierung im Haus. Und um Hände und Gesicht von den gröbsten Essensresten zu befreien, liegt für die Kleinen abends auf dem Tisch stets ein warmer Waschlappen bereit. Diese Liebe zum Detail: priceless!

Reisebericht Feuerstein: exklusiver Familienurlaub in und mit der Natur

Das Feuerstein Nature Family Resort liegt inmitten einer spektakulären Gebirgskulisse. Unterhalb der namensgebenden Feuerstein-Gipfel, umgeben von rauschenden Wasserfällen. Nur logisch also, dass die Natur hier die Hauptrolle spielt. Natürliche Ressourcen wie Glas, Stein und Holz aus dem eigenen Tal bestimmen das Interieur des Hauses und schaffen ein warmes, alpines Ambiente. Die großflächigen, modernen Glasfronten lenken den freien Blick in die Natur.

Naturpädagogische Kinderbetreuung nach Maria Montessori

Unser Sohn ist kein Fan von Kids Clubs und verbringt seine Urlaubsstunden nur mit Mama und Papa. Sollten eure Kinder diesbezüglich flexibler sein: Es gibt im Feuerstein eine tolle naturpädagogische Kinderbetreuung für Kinder und Teenager zwischen 0 und 16 Jahren. Der Ansatz dahinter: Die Kinder sollen in der Gruppe oder mit ihren Eltern eine Auszeit mit Mehrwert und im Einklang mit der Natur verbringen. Aus dem abwechslungsreichen Wochenprogramm können sich Kinder und Jugendliche ihre Lieblingsaktivitäten selbst zusammenstellen und diese mit ihren Eltern oder anderen Kindern erleben.

Gemeinsam geht’s zum Beispiel auf Schatzsuche oder auf eine Wasserfalltour. Hinzu kommt das wohl kreativste Angebot, das ich je in einem Familienhotel gesehen habe: Leinwandmalerei im Atelier (auch für die ganz Kleinen – zuckersüß!), Werkeln in der Holzwerkstatt, Buddeln im Matschraum. Und das Beste: Natürlich könnt ihr als Eltern alles gemeinsam mit euren Kindern machen. Wenn die, so wie unsere, nicht in den Kids Club möchten. Wem der Sinn mehr nach Action steht, der saust die 100 Meter lange Wasserrutsche mit integrierter Zeitmessung hinunter, springt in der Spielscheune ins Heu oder kickt beim Fußballturnier.

3000 qm großer Mountain SPA

Ein Hauptgrund, weshalb das Feuerstein vor allem für stressgeplagte Eltern genau das richtige Ziel ist: der 3000 große Wellness-Bereich. Die Architektur und Behandlungen basieren auf den vier Naturressourcen Fels, Wasser, Holz und Wärme. Verwendet werden Naturkosmetikprodukte von Team Dr. Joseph, das ebenfalls aus Südtirol stammt und ansässig produziert. Sehr zu empfehlen übrigens: die Cellulite-Behandlung! Nicht, dass ich die nötig hätte. Hüstel… Meine Haut war anschließend wirklich straffer – und das nach einmaliger Anwendung. Ich wünschte, ich könnte da jeden Tag hingehen!!

Im Familienbereich gibt es eine Family-Sauna, kuschelige Familienkojen und mehrere Pools (auch für Kleinkinder). Der Adults-only-Spa lockt mit Zirbensauna, Heubetten und Dachgarten mit Ruheliegen, Tauchbecken und Hot Pot. Besonders im Sommer bei heißen Temperaturen toll: der Außenpool, von dem aus ihr einen grandiosen Blick auf die Berge habt. Zusätzlich gibt es ein großes Fitness-Studio und Yogastunden.

Reisebericht Feuerstein: regionale & saisonale Küche

Das Feuerstein Nature Family Resort ist ursprünglich aus einem Bauernhof entstanden und legt großen Wert auf die Herkunft und Nachhaltigkeit der verarbeiteten Rohstoffe. Die Küche kocht regional und saisonal. Alle verwendeten Produkte stammen ausschließlich aus Italien. Gemüse und Eier kommen von den umliegenden Bauern, der Wein von Winzern aus der Region. Wenn ihr die 3/4-Pension gebucht habt, wartet jeden Abend ein Fünf-Gänge-Menü auf euch. À la carte und vom Buffet. Die Kinder können aus der Kinderkarte und ebenfalls vom Buffet wählen. Besonders komfortabel: Ihr habt abends stets denselben Tisch, an dem schon der passende Hochstuhl, Lätzchen und feuchte Waschlappen auf die kleinen Gourmets warten. Mittags gibt es ebenfalls Buffet und gesunde Snacks.

Eigener Reiterhof

Seit Mai 2022 hat das Hotel auch einen eigenen Reiterhof mit Außenreitplatz und 700 Quadratmeter großer Indoor-Reithalle. Fünf Mal wöchentlich können die Kleinsten zwischen drei bis acht Jahren Ponys reiten und führen. Gegen Gebühr gibt es Reitunterricht für Anfänger:innen ab sechs Jahren bis hin zu privaten Reitlektionen, Voltigieren und Ausritten für junge Profis und Fortgeschrittene. Ebenfalls Teil des Angebots: reitpädagogische Betreuung mit und auf dem Pferd für Kinder ab drei Jahren und Erwachsene. Eigene Pferde können übrigens in einer der Gastboxen des Reiterhofs untergestellt werden. Und neben Pferden? Gibt es Ziegen, Schafe, Hühner und Hasen.

Mit unserem neuen Reiterhof erweitern wir unser naturpädagogisches Konzept um die Komponente der Tierwelt. Gleichzeitig wollen wir die Fantasie und Bewegungsfreude insbesondere der Kinder fördern und ihnen neben den Grundlagen für das Reiten auch soziale und motorische Kompetenzen beibringen.

Hotel-Besitzer Peter Mader

Lage & Anreise

Das Feuerstein Nature Family Resort liegt im Norden Südtirols, nahe Österreich. Genauer: am Talschluss des Pflerschtals, in der Nähe von Sterzing (ca. 20 Minuten) und Bozen (ca. 1 Stunde). Von München sind es gerade einmal 2,5 Autostunden. Von Hamburg aus haben wir die lange Autoreise gescheut und sind nach Innsbruck geflogen. Der Flughafen Innsbruck ist etwa eine Stunde vom Feuerstein entfernt. Dort holt euch der hoteleigene Shuttle gegen Gebühr ab und bringt euch wieder zurück. Wir haben den Aufenthalt im Feuerstein um ein Wochenende in Bozen verlängert. Mit dem Flugzeug nach Innsbruck, weiter mit dem Zug nach Bozen und zurück mit dem Zug nach Gossensaß, wo uns der Hotel-Shuttle abgeholt hat (ca. 10 Autominuten). War ein kleiner Ritt, aber wunderschön!

Preise

Insgesamt gibt es 90 Zimmer, Suiten und Chalets mit Balkon oder Terrasse und unterschiedlicher Ausstattung für große und kleinere Familien. Eine Übernachtung mit Dreiviertel-Pension kostet ab 190 Euro pro Erwachsenem. Kinder erhalten je nach Alter bis zu 80 Prozent Nachlass.

Aktivitäten

Im Feuerstein könnt ihr es locker eine Woche aushalten, ohne das Hotel zu verlassen. Aber natürlich lohnt es sich auch, die wunderschöne Umgebung zu erkunden. Im Winter laden Skitouren, Schneeschuhwanderungen und Rodelausflüge ein, im Sommer zahlreiche Wander- und Radwege. Und nahgelegene Städte wie Sterzing, Bozen, Meran und Brixen sind natürlich einen Tagesausflug wert.

Fotos: Alex Filz, Hannes Niederkofler, privat

Anmerkung: Dieser Beitrag enthält Werbung. Für zwei Nächte hat uns das Feuerstein Nature Family Resort eingeladen. Meine Meinung über das Hotel ist meine persönliche und wurde dadurch nicht beeinflusst.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply